>> Der Gries

hier ist Graz international





Das Projektgebiet in Graz

Der 5te Grazer Stadtbezirk, der Gries, liefert unzählige Ansatzpunkte für die künstlerische Arbeit. Er zeichnet sich durch eine Heterogenität aus, die ihn von den anderen Bezirken unterscheidet. Im Gries befinden sich die unterschiedlichsten Einrichtungen nebeneinander. Von den noblen Hotels ist es nicht weit zu den Strip-Bars; ein muslimisches Gebetshaus liegt gleich neben dem Schlachthof; in einem Park treffen Bewohner des anliegenden Altersheimes auf Jugendliche und Erholungssuchende, die sich in den verschiedensten Sprachen unterhalten; aus dem Musikkonservatorium hört man Violinetüden, die von balkanischem Turbofolk aus Bars und Restaurants überlagert werden - der Bezirk steckt voller Kontraste.


>> Real rEal reAl reaL Utopia uTopia utOpia utoPia utopIa utopiA
Die Buchstaben des Logos kommen aus dem Bezirk Gries.
Ein Klick darauf verrät mehr.



Das Image des Bezirks ist stark geprägt vom hohen Anteil an MigrantInnen, was eine kulturelle Vielfalt sonder gleichen mit sich bringt. In Teilen der Grazer Bevölkerung gilt der Gries jedoch nach wie vor bloß als "Arbeiterbezirk" und als Heimstatt von "Sex and Crime". Langsam aber sicher setzt sich doch die Meinung durch, dass Graz ohne den Gries gar keine richtige Stadt wäre.